Logo-Heilberufe
 

 

akute Magen-Darm-Blutung: Prüfungsfragen für Heilberufe

Die akute Magen-Darm-Blutung ist sehr häufig Gegenstand von mündlichen aber auch schriftlichen Prüfungen.

Wenn Sie die Fragen zur akuten Magen-Darm-Blutung im Prüfungs-Modus beantworten wollen, so können Sie durch Anklicken der unten stehenden Schaltfläche zunächst alle Antworten verbergen:

 

Mit welchem Fachausdruck wird die akute Blutung aus dem Magen-Darm-Trakt bezeichnet?

Akute gastrointestinale Blutung

 

Welche zwei Formen werden der gastrointestinalen Blutung werden unterschieden?

Man unterscheidet eine obere gastrointestinale Blutung von einer unteren gastrointestinalen Blutung.

 

Wo liegt die Blutungsquelle bei der oberen gastrointestinalen Blutung?

Die Blutungsquelle bei der oberen gastrointestinalen Blutung liegt in der Speiseröhre, im Magen oder im Zwölffingerdarm.  

Für die fortgeschrittenen Leser:
die obere gastrointestinal Blutung liegt in der Speiseröhre, im Magen und in jenem Teil des Zwölffingerdarms, der oral des Treitz-Bandes liegt. Das Treitz-Band ist ein Aufhängeband des Zwölffingerdarms. Das Treitz-Band gilt als Grenzzone des oberen Magen-Darm-Traktes.

 

 

 

Wiederholen wir zur Verfestigung noch einmal die Fachausdrücke für Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm!

  • Speiseröhre = Ösophagus

  • Magen = Gaster = Ventriculus 

    Zwölffingerdarm = Duodenum

 

Wo ist die akute untere gastrointestinale Blutung lokalisiert?

Die untere gastrointestinal Blutung liegt Dünndarm, Dickdarm oder Anus.

Die Unterscheidung zwischen einer akuten oberen und unteren gastrointestinalen Blutung ist wichtig, weil die Symptomatik der akuten Magen-Darmblutungen (gastrointestinalen Blutungen) je nach Lokalisation der Blutungsquelle erheblich schwankt!

Welches Leitsymptom beobachtet man meist bei einer akuten oberen gastrointestinalen Blutung?

Das Erbrechen von Blut.

 

Mit welchem Fachausdruck wird das Erbrechen von Blut bezeichnet?

Der Fachausdruck Hämatemesis bezeichnet das Erbrechen von Blut.

 

Zur Vertiefung: wofür man verwendet man den Fachausdruck Hämoptoe?

Von Hämoptoe spricht man, wenn größere Mengen ausgehustet werden.


Unsere Lern-CD zur mündlichen Prüfung kann auch bei Amazon erworben werden. Den Link finden Sie HIER


 

Das Aussehen des erbrochenen Blutes lässt weitere Hinweise auf die Lokalisation der Blutungsquelle zu.

Wofür spricht hellrotes erbrochenes Blut?

Ist das erbrochene Blut hellrot, so liegt die Blutungsquelle mit großer Wahrscheinlichkeit in der Speiseröhre (Ösophagus).

 

Welches Aussehen hat das erbrochene Blut, wenn die Blutungsquelle im Magen oder im oberen Duodenum liegt?

Blut, dass aus einer Blutungsquelle im Magen oder im Zwölffingerdarm entstammt, ist bräunlich dunkel gefärbt.

 

Wie bezeichnet man das dunkle erbrochene Blut bei einer Blutungsquelle im Magen oder Zwölffingerdarm?

Man spricht vom kaffeesatzartig erbrochenen Blut.

Wir haben gelernt, dass bei einer Blutungsquelle im Ösophagus das erbrochene Blut hellrot ist und bei einer Blutungsquelle im Magen oder Zwölffingerdarm ein kaffeesatzartiges Blut erbrochen wird.

Erklären Sie wie dieser Unterschiede zustande kommt! 

Im Gegensatz zu dem Blut, das aus der Speiseröhre stammt, kommt das Blut aus einer Blutungsquelle im Magen oder Zwölffingerdarm mit der Salzsäure (HCl) des Magens in Kontakt.
Blut, dass eine Zeit lang mit Salzsäure in Kontakt ist, wird in Hämatin umgewandelt. Das Hämatin gibt dem Erbrochenen die dunkle kaffeesatzartige Farbe

Ist die akute Blutung im oberen Gastrointestinaltrakt nicht so schwerwiegend, dass es binnen kurzer Zeit zum Schock kommt, so beobachtet man bei der oberen gastrointestinalen Blutung auch noch ein weiteres Leitsymptom.

Welches Leitsymptom ist gemeint?

Hat der Patient mit einer akuten oberen gastrointestinalen Blutung noch Stuhlgang, so ist dieser Stuhl schwarz gefärbt und glänzend.

In MC-Fragen werden die Begriffe Hämoptyse, Hämoptoe und Hämatemesis häufig geprüft. Die Hämoptyse ist das Abhusten von blutigem Schleim. Die Hämoptoe das Abhusten von größeren Blutmengen. Hämatemesis ist das Erbrechen von Blut.

Welche Fachbezeichnung ist für den Begriff Teerstuhl gebräuchlich? 

Meläna

 

Welches Leitsymptom weist auf eine akute Blutung im unteren Gastrointestinaltrakt hin?

Das Leitsymptom für die akute Blutung im unteren Gastrointestinaltrakt ist die rote Darmblutung.

 

 

 

Welcher Fachausdruck beschreibt die rote Darmblutung?

Die frische rote Darmblutung nennt man Hämatochezie.

 

Worin liegt die Gefahr der akuten gastrointestinalen Blutungen?

Die akuten schweren gastrointestinalen Blutungen können binnen kurzer Zeit zu einem Volumenmangelschock führen.  

 

Welche Sofortmaßnahmen ergreifen Sie, wenn Sie eine akute gastrointestinale Blutung bei einem Hausbesuch feststellen?

Die schwere akute gastrointestinale Blutung ist eine Notarztindikation. Der Patient bedarf einer intensivmedizinischen Behandlung.
Als Sofortmaßnahme führen Sie eine Schocklagerung durch und infundieren über einen großvolumigen Zugang ein Volumenersatzmittel. Zum Beispiel eine kolloidale Lösung.

In der Klinik werden parallel zu den Maßnahmen, die die Blutung stoppen, Blut oder Erythrozytenkonzentrate transfundiert.

 

Nennen Sie mindestens drei Ursachen für eine Blutungsquelle aus dem Ösophagus!

Varizen des Ösophagus bei Leberzirrhose,
Schleimhauterosionen bei Refluxösophagitis
nach starkem Erbrechen auftretende Längseinrisse der Ösophagusschleimhaut (Mallory-Weiss-Syndrom).

 

Nennen Sie mehrere Ursachen für eine akute gastrointestinale Blutung, die zu kaffeesatzartigem Erbrechen führen!

Die Blutungsquelle beim kaffeesatzartigem Erbrechen (Hämatemesis) liegt im Magen oder Zwölffingerdarm.
Dort führen meist Magengeschwüre (Ulcus ventriculi) oder Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus duodeni) zu massiven Blutungen.
Im Magen können auch Magenkarzinome, die zu Erosionen der Arterien führen, Anlass zu erheblichen Blutungen sein.

 

An welche Ursache denken Sie besonders bei jüngeren Menschen, die unter einer akuten unteren gastrointestinalen Blutung leiden?

Bei jüngeren Menschen mit einer unteren gastrointestinalen Blutung muss an eine Colitis ulcerosa oder an einen Morbus Crohn gedacht werden.

 

Welche Ursachen führen meist beim älteren Menschen zu einer unteren gastrointestinalen Blutung?

Dickdarmkarzinome,
Dickdarmpolypen,
Divertikel

 ___________________________________________________________________________________________________________________

Werbung:
Lernen durch Hören: unsere Anatomie Lern-CD´s Teil 1 und Teil 2
 Anatomie Grundkurs Teil 1 Lern-CD  Anatomie Grundkurs Teil 2 Lern-CD

Nähere Informationen finden Sie auf Amazon:
bitte klicken Sie hier für Teil 1      bitte klicken Sie hier für Teil 2

HP-Intensivkurs Lern-CD

Wenn Sie sich in der Vorbereitung auf die HP-Prüfung befinden, können Sie Ihre Chance, die Prüfung zu bestehen durch eine gezielte Prüfungsvorbereitung verbessern:
Z.B. durch den Erwerb unseres Hörbuches als CD  in MP3 Format: